Großadmiral Anton Haus
 

de.wikipedia.org/wiki/Anton_Haus

Das Schloss  Bubnjarci wurde durch Jože Matije Haus  (* 2. September 1807, † 1859), Sohn von Anton und der Maria Grollnigg, verwaltet. 

Er war mit Marija  Walter, (* 28. Oktober 1817 in Mähren, † 3. März 1892), Tochter des bekannten Malers Franz Walter aus Slovenj Gradec in Tolmin verheiratet.
Sie waren die Eltern des  einzigen kaiserlich und königlich Großadmirals, Anton Haus (Anton Freiherr von Haus; auch Hohernwart). 

Die Witwe Marija Haus zog nach dem Tod ihres Mannes 1859, da in finanziellen Schwierigkeiten, mit ihren Kindern zu ihrer Schwester Matilda, die mit Dr. Ferdinand Trenz in Ljubljana verheiratet war. 
Jedoch war sie meist und gerne bei ihrer Tochter in Bubnjarci. Deshalb wurde sie auch in der Gruft der Šufflay (Šuflaj) beerdigt.     
Der Grabstein der  Marija Haus, geb. Walter,  steht noch auf dem Friedhof in Bubnjarci und ist in einem dringend renovierungsbedürftigen Zustand
.

Spenden dafür werden gerne vom Bürgermeister des Ortes, Zvonko Lukinić, angenommen.

Admiral Haus war der Onkel von Ana Kessler, verheiratet mit Oton Župančič , dem großen slowenischen Dichter  sowie von Vera Albreht, verheiratet mit Fran Albreht , slowenischer Poet und von Mici Kessler Čop, eine Geliebte von Ivan Cankar; Töchter seiner Tante  Marija Kessler, eine bekannte Saloniere in Ljubljana.

de.wikipedia.org/wiki/Marija_Kesslerde.wikipedia.org/wiki/Oton_Župančič

de.wikipedia.org/wiki/Vera_Albreht

de.wikipedia.org/wiki/Fran_Albreht

de.wikipedia.org/wiki/Ivan_Cankar

Verheiratet war er seit 1887 mit der Tochter seiner Tante Mathilda Gräfin Trenz (geborene Walter), seine Cousine Anna Karoline Trenz (Nettie), (*24. Mai 1857, † 6. Mai 1924).  Ihr Vater war der Graf Dr. Ferdinand Trenz (Schloß Drašković; Adelsgeschlecht).
Haus hatte 2 Geschwister (Matilda, Katarina)und einen älteren Bruder (Anton Fric); er war das 3. Kind.
Die älteste Schwester Matilda war mit Žiga Šuflaj verheiratet, heiratete aber nach dessen frühen Tod  Dr. Milan Nemicić; (*1844  + 1930) aus Karlovac.

http://www.iamscientist.com/publications/PMID-20677626-eminent-medical-doctor-from-karlovac-dr-milan-nemicic-1884-1930

Die jüngste Schwester, die berühmte Komponistin Katharina von Escherich (Kitty) (* 25. November 1855 in Varaždin, † 4. Oktober 1916 in Wien), war verheiratet mit Gustav von Escherich, Professor der Mathematik in Wien.

de.wikipedia.org/wiki/Katharina_von_Escherich
 
de.wikipedia.org/wiki/Gustav_von_Escherich

Sein Sohn Otto Maximilian von Haus (* 1888  + 1974 in Wien) war einer der ersten  Ärzte Sloweniens, die Tuberkulose bekämpften und war führend  im Kampf gegen diese Krankheit.  Anfang 1920 und 1941 - 1944 war er  im Krankenhaus in Toplisce tätig.

de.pluspedia.org/wiki/Otto Maximilian Haus

Ein berühmter Enkel von Anton Haus ist der Sohn von Otto Maximilian, Freiherr Hermann A. Haus   († 2003 in Lexington).

Nachkommen:

William Haus, Maui, Hawaii

Stephen Haus, Honolulu, Hawaii

Cristina Alimonti Haus, Irvington, NY

Mary Haus, NY

de.wikipedia.org/wiki/Hermann_A._Haus

Anton Haus  starb am 8. Februar 1917 an Bord seines Flaggenschiffes SMS Viribus Unitis im Alter von 66 Jahren an einer Lungenentzündung.
Im Beisein von Kaiser Karl I wurde er auf dem Marinefriedhof in Pola beigesetzt. Der Kaiser verlieh im posthum das Kommandeur-Kreuz des Maria Theresien–Ordens.

Anton Haus und seine Familie wurden 1918 (posthum) in den Freiherrenstand (von Hohernwart) erhoben.   
1925 wurden seine Überreste auf Betreiben des Marineverbands auf dem Hütteldorfer Friedhof in Wien im Ehrengrab Nr. 441 neu beigesetzt.